Menu

stelleausschreibungen

Klimawandelmanager/in der Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH

Als Projektpartner in LIFE-IP ZENAPA schreibt die Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH die Stelle eines/r  Klimawandelmanagers/in für das Großschutzgebiet Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel aus. Es handelt sich um eine Stelle mit einem Umfang von 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.

ngpve logo 2015 quervariante1Im Rahmen des EU-Förderprogramms für Umwelt, Naturschutz und Klimapolitik „LIFE“ wurde im November 2016 das Projekt „LIFE-IP ZENAPA - Zero Emission Nature Protection Areas“ bewilligt. LIFE-IP ZENAPA wird einerseits einen Beitrag zum Klima-, Natur- und Artenschutz – durch die Ergreifung von konkreten, klimaentlastenden Maßnahmen leisten – und anderseits belegen, dass sich Schutzziele nicht widersprechen, sondern vielmehr ergänzen und sich kooperativ erreichen lassen. Wesentliche Vorgabe und Ziel ist die Umsetzung der nationalen und europaweiten Klimaschutzziele (CAP 2020 und CPP 2050) unter Berücksichtigung der nationalen und europäischen Biodiversitäts- und Bioökonomiestrategie.


indexAls Projektpartner in LIFE-IP ZENAPA schreibt die Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH die Stelle eines/r  Klimawandelmanagers/in für das Großschutzgebiet Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel aus. Es handelt sich um eine Stelle mit einem Umfang von 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. Innerhalb der ersten Projektphase von 2,5 Jahren ist diese zunächst für eine Dauer von einem Jahr befristet. Eine Verlängerung bis zum Ende der ersten Projektphase und im Anschluss über die gesamte Projektlaufzeit bis zum Jahr 2024 wird angestrebt. Der Dienstort wird in der Geschäftsstelle der Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH in Daun sein.

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme des operativen Projektmanagements für die innerhalb des Großschutzgebietes vorgesehen Maßnahmen unter LIFE-IP ZENAPA, Dokumentation und Monitoring der Projektergebnisse
  • Teilnahme an Schulungen für Klimawandelmanager
  • Teilnahme an den regelmäßigen ZENAPA Konferenzen und Projektpartner-Treffen
  • Organisation, Führung und Betreuung des lokalen Steuerungskomitees
  • Unterstützung des Projektkoordinators bei der Entwicklung und Umsetzung eines Masterplans für das Großschutzgebiet sowie bei der technischen und energetischen Bewertung von Liegenschaften im Zielgebiet (u.a. Datenbeschaffung, Organisation von Meetings, Workshops)
  • Begleitung der Erstellung und Koordination von Klimawandel- und Biodiversitätsstrategien auf Quartiersebene
  • Gremienarbeit, Presse-, Informations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontaktstelle und Ansprechpartner
  • Pressearbeit (Homepage, Social Media, Newsletter, Zeitungen)
  • Durchführung von Veranstaltungen, Kampagnen und Wettbewerben
  • Unterstützung bei der Durchführung von Kinderklimaschutzkonferenzen
  • Verknüpfung mit anderen lokalen Netzwerken.

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium in einer der folgenden Fachrichtungen: Ingenieurwissenschaften, Umweltplanung, Ingenieurökologie oder gleichwertige Fähigkeiten,
  • fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in den Bereichen Energiemanagement, Energieeinsparung und in der energetischen Sanierung von Gebäuden. Erfahrungen in der Raum- und Stadtentwicklung sowie Grundkenntnisse im Quartiersmanagement sind vorteilhaft
  • ausgeprägte Fähigkeiten in der Moderation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, Engagement und Motivation für die vielfältigen Aufgaben
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Führerschein der Klasse B (PKW)
  • sicheren Umgang mit den gängigen Office-Anwendungsprogrammen.


Wir bieten:

  • eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten Team,
  • Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (bis TVöD 10)
  • Flexible Arbeitszeiteinteilung

Falls Sie Fragen zur Bewerbung haben, kontaktieren Sie bitte Herrn Dr. Andreas Schüller, telefonisch unter Tel. 06592 933202 oder per e-Mail an andreas.schueller@vulkaneifel.de. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 04.08.2017 an die: Natur- Geopark Vulkaneifel GmbH, z. Hd. Dr. Andreas Schüller, Mainzer Straße 25, 54550 Daun oder per e-mail an: andreas.schueller[at]vulkaneifel.de