Menu

stelleausschreibungen

Praktikant/in im Bereich Public Relations, Event- und Organisationsmanagement

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel sucht eine/n

Praktikantin/en im Bereich Public Relations, Event- und Organisationsmanagement

für das Krimifestival „Tatort Eifel“.

Das Krimifestival „Tatort Eifel“ ist bundesweit der Branchentreff für die Krimi- Film- und Fernsehszene. "Tatort Eifel" findet vom 15.-23. September 2017 an verschiedensten Orten der Vulkaneifel statt. Krimifans können sich auf spannende Unterhaltung mit viel Prominenz freuen. Ein Programmteil richtet sich darüber hinaus speziell an Fachleute aus der Film- und Medienbranche.

Praktikumsdauer:    optimal für 6 bis 8 Wochen
Praktikumsbeginn:   01. August 2017

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen uns:
- im Projektmanagement und bei der Vorbereitung unserer Veranstaltungen
  (z.B. Kontakt zu Veranstaltungslocations, Abstimmung mit Agenturen, buchen von Flügen)
- in der Organisation und Durchführung unserer Veranstaltungen
  (z.B. Timeschedule, Aufbau, Künstlerbetreuung, Technik)
- im Bereich PR ( Print, Social Media, Website, Newsletter)


- Sie sind idealerweise Student im Bereich Marketing, Event- und Veranstaltungs-
   management, BWL, Kommunikationswissenschaften, Journalistik, Touristik
- Sie gehen sicher mit den MS Office Programmen Word und Excel um
- Sie haben Erfahrung im Bereich Social Media
- Sie haben eine selbständige, flexible und teamorientierte Arbeitsweise
  sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
- Sie sind kreativ, besitzen die Fähigkeit sich schnell in neue Zusammenhänge
   ein zu denken und haben Spaß an einer interessanten Tätigkeit

Eine Kurzbewerbung mit Lebenslauf richten Sie bitte bis zum 07.04.2017 an

Kreisverwaltung Vulkaneifel
- Abteilung Zentrales, Finanzen und Kultur -
Mainzer Straße 25
54550 Daun

Oder per E-mail an: verena.bernardy@tatort-eifel.de
Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Team von „Tatort Eifel“, Verena Bernardy, 0170-4644641, verena.bernardy@tatort-eifel.de gerne zur Verfügung.

Amtlichen Tierarzt (m/w)

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Veterinäramt einen

Amtlichen Tierarzt (m/w)

im Rahmen eines unbefristeten Teilzeitbeschäftigungsverhältnisses ein. Der wöchentliche Beschäftigungsumfang beträgt grundsätzlich 0,75 Anteile einer Vollzeitstelle (derzeit 29 Stunden je Woche). Eine Bewerbung ist jedoch auch möglich, wenn mindestens 0,50 Anteile einer Vollzeitstelle (derzeit 19,50 Stunden je Woche) erbracht werden können.

Zum Aufgabenbereich gehören die Umsetzung und Koordinierung der vielfältigen und komplexen Aufgaben des gesamten amtstierärztlichen Dienstes mit den Schwerpunkten Tierschutz und Tierseuchenbekämpfung eines landwirtschaftlich geprägten Landkreises.

Sie erfüllen das Anforderungsprofil bei
• Approbation als Tierarzt/Tierärztin
• Mobilität (inkl. Fahrerlaubnis Klasse B bzw. 3) und zeitlicher Flexibilität, auch außer-
   halb der regulären Dienstzeit; die Bereitschaft, einen Privat-Pkw gegen Kostenerstat-
   tung für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen wird vorausgesetzt
• Fähigkeit zur teamorientierten Arbeit sowie Kommunikationsfähigkeit mit Bürgern
• Überdurchschnittlicher Eigeninitiative, gutem Planungsvermögen, Entschlusskraft und
   hoher psychischer und physischer Belastbarkeit (inklusive uneingeschränkter Außen-
   diensttauglichkeit)

Wir bieten
• eine sehr vielseitige, interessante und gleichzeitig verantwortungsvolle Tätigkeit
• die Einbindung in ein aufgeschlossenes und engagiertes Team von Verwaltungs- und
   tiermedizinischen Kräften
• eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst
   (TVöD)

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum 06. März 2017.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landes- gleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Ihre Bewerbung richten Sie wenn möglich bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im pdf-Format, an die Mailadresse: mark.hallfell@vulkaneifel.de. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagogen/-pädagogin

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.06.2017, einen/eine

Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagogen/-pädagogin

als Elternzeitvertretung für die Dauer von zunächst zwei Jahren befristet in Vollzeit oder Teilzeit für das Jugendamt ein. Eine Bewerbung ist möglich, wenn mindestens 0,50 Anteile einer Vollzeitstelle (derzeit 19,50 Stunden je Woche) erbracht werden können. Das Aufgabengebiet umfasst die ganzheitliche Betreuung eines räumlichen Bezirks im Fachbereich Kinder-, Jugend- und Elternberatung.

Sie erfüllen das Anforderungsprofil bei
• abgeschlossenem (Fach-) Hochschulabschluss als Diplom-Sozialarbeiter/in oder
  Diplom-Sozialpädagoge/-pädagogin oder entsprechendem Bachelor-Abschluss
• mehrjähriger Berufserfahrung (wünschenswert)
• Einfühlungsvermögen für Kinder, Jugendliche und Eltern in schwierigen Lebenslagen
• ausgeprägter Belastbarkeit sowie persönlicher und sozialer Kompetenz
• Initiativ- und Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick
• Mobilität (inkl. Fahrerlaubnis Klasse B bzw. 3) und zeitlicher Flexibilität, auch außerhalb
   der regulären Dienstzeit; die Bereitschaft, einen Privat-Pkw gegen Kostenerstattung
   für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen wird vorausgesetzt

Wir bieten
• eine sehr vielseitige, interessante und gleichzeitig verantwortungsvolle Tätigkeit
• die Einbindung in ein aufgeschlossenes und engagiertes Team von Verwaltungsund
   sozialpädagogischen Fachkräften
• kontinuierliche kollegiale Beratung
• Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (S 14 TVöD Sozial- und
   Erziehungsdienst) sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere
   Zusatzversorgung

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum

30. März 2017.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landes- gleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im pdf-Format, an die Mailadresse: mark.hallfell@vulkaneifel.de. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.