Menu

Integration 2

Wohnraum

Wohnraum
Sie überlegen, Ihre Wohnung / Ihr Haus an Flüchtlinge zu vermieten? Die zuständigen Mitarbeiter/innen der Kreisverwaltung Vulkaneifel und Verbandsgemeindeverwaltungen helfen Ihnen gerne weiter.

 

Von den aufgenommenen Flüchtlingen werden Rheinland-Pfalz insgesamt 4,83 % zugeteilt. Entsprechend der Einwohnerzahl werden dem Landkreis Vulkaneifel 1,5 % der Flüchtlinge zugewiesen. In der Regel befinden sich diese Menschen in einem Asylverfahren oder sie werden auf der Grundlage des Aufenthaltsgesetzes aus völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen vorübergehend aufgenommen.

Für die Menschen, die in den Landkreis Vulkaneifel kommen, ist die Bereitstellung von geeignetem Wohnraum das dringlichste Problem. Auf Grund der hohen Zuweisungszahl muss sehr häufig schnell gehandelt werden und kurzfristig Wohnraum zur Verfügung stehen.

Entsprechend den vorhandenen Wohnungsangeboten werden die Flüchtlinge dann auf die fünf Verbandsgemeinden des Landkreises verteilt. Ist zum Zeitpunkt der Zuweisung keine passende Wohnung vorhanden, werden die Menschen vorübergehend (bis eine geeignete Wohnung vorhanden ist) in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht.

Nach wie vor gibt es Bedarf an Wohnraum. Dies ist allerdings sehr stark abhängig von der aktuellen Zuweisung von Flüchtlingen an den Landkreis Vulkaneifel. Sollten Sie Interesse an der Vermietung an Flüchtlinge haben, bitten wir darum ein Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sozialesamtes zu führen.

Eigentümer können sich aber auch an das örtliche Sozialamt der Verbandsgemeindeverwaltung wenden, in der das Wohnobjekt liegt.

 

Zuständig