Menu

aktuelles

Progamm-Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft (EULLa)

Zur richtigen Kennartenbestimmung sowie ähnliche Giftpflanzen richtig zu erkennen, bietet der EULLa-Fachberater Torsten Weber, zusammen mit der Apo-thekerin Ute Simon am Sonntag, den 18.06.2017, von 10.00 bis ca. 12.00 Uhr eine Wiesen- und Weidenexkursion an.

Hierzu sind Grünlandbewirtschafter, insbesondere Partnerbetriebe aus dem Naturschutz und alle weiteren am Naturschutz interessierten Grünlandbetriebe eingeladen. Treffpunkt: Dorfstr. 21, 54589 Schönfeld-Stadtkyll gegenüber der Kirche (von dort aus Anfahrt zu verschiedenen bunten Wiesen).

Der erste Schwerpunkt der Wiesen- und Weidenexkursion liegt auf der Vorstellung und dem Erkennen typischer Kennarten im Grünland und der Erfassungsmethode im EULLa-Programm. Der zweite Schwerpunkt ist das sichere Erkennen von oft mit den Kennarten verwechselten Giftpflanzen insbesondere Jakobs-Kreuzkraut.

Im Anschluss an die Exkursion gibt es weiterführende Praxis-Tipps, Fragen zur Grünlandbewirtschaftung und Erfahrungsaustausch. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung beim EULLa-Berater Torsten Weber (Tel.: 06597/3094, E-Mail: t.weber.florafauna@t-online.de) gebeten. Die Veranstaltung findet bei fast jedem Wetter (außer bei Dauerregen) statt, bitte an geeignete Kleidung denken! Bei starker Nachfrage wird ein Zusatztermin am Sa 25.06.2017 von 15 bis 17 Uhr angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos.