Menu

aktuelles

Altpapierentsorgung im Landkreis Vulkaneifel

Alles muss in die Tonne
Im Jahr 2014 wurden im Landkreis Vulkaneifel Blaue Tonnen zur Sammlung von Altpapier eingeführt.

AbfalltonneFür einen Übergangszeitraum war es von der Kreisverwaltung und dem mit der Entsorgung beauftragten Unternehmen Nord-Westdeutsche Papierrohstoff GmbH & Co. KG (NWD) geduldet, neben diesen Tonnen Kartons, Pappen und Papiere wie bei der vorherigen Bündelsammlung bereitzustellen.

Zum 01.01.2017 hat NWD diese Zusatzleistungen einseitig und ohne zeitlichen Vorlauf aufgekündigt. Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.) hätte sich eine zumindest vorübergehende Fortführung der zusätzlichen Sammlung gewünscht; entsprechende Verhandlungen zwischen dem A.R.T. und der NWD scheiterten aber.

Dem Vertrag entsprechend kann NWD nur dazu verpflichtet werden, das in der Blauen Tonne entsorgte Altpapier einzusammeln. Ausnahmen hiervon gibt es nur, wenn die Touren witterungsbedingt ausgefallen sind und die Abfuhr erst vier Wochen später erfolgt. In diesen Fällen ist das Abfuhrunternehmen verpflichtet, sämtliche bereitgestellten Papierabfälle mitzunehmen.

Zusätzliche Entsorgungsmöglichkeiten
Auf der Suche nach vertragskonformen Lösungen bieten sich über die Entsorgung in der Blauen Tonne hinaus verschiedene Alternativen an: Reicht die zur Verfügung stehende Anzahl der Blauen Tonnen regelmäßig nicht aus, können derzeit telefonisch oder schriftlich beim A.R.T. kostenlos weitere Behälter beantragt werden. Grundsätzlich besteht immer die Möglichkeit, Altpapier unentgeltlich an den A.R.T. Wertstoffhöfen, wie z.B. bei der Abfallumladestation Walsdorf (montags bis donnerstags 08.00 bis 16.00 Uhr, freitags 08.00 bis 17.00 Uhr, samstags 08.00 bis 12.00 Uhr), abzugeben.

Zusätzlich wird der A.R.T. dem für Satzungsfragen zuständigen Kreistag empfehlen - wie in den übrigen Verbandsgebieten auch - amtliche Papiersäcke einzuführen. Bei Unklarheiten und Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abfalltelefons gerne zur Verfügung (0651/ 9491414, info@art-trier.de).